Wir über uns arrow Wir über uns arrow Presse arrow Bildung ist Zukunft
Bildung ist Zukunft

2008916deutscherweiterbildungstag.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild von links: Günter Schönrock, Außendienst Akademie, Kristina Heuchemer, Deutsche Angestellten Akademie, Sabine Müller, Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Corinna Gahl-Haupt, Dr. Zimmermannsche Wirtschaftsschule

(23.09.2008) Unter dem Motto „Bildung ist Zukunft“ wirbt der 2. Deutsche Weiterbildungstag am Freitag, den 26. September deutschlandweit für „lebenslanges Lernen als Investition für Morgen“. Gemeinsam mit Schirmherr Bundespräsident Horst Köhler machen sich Stars und Sternchen unter www.weiterbildungstag.de für diesen Aktionstag stark.

Vor Ort ist die Weiterbildungsszene ebenfalls ganz rührig. „Weiterbildung ist mehr als eine Einschränkung und Behinderung der Freizeit. Es macht Spaß, eröffnet Horizonte und man kann interessante Kontakte knüpfen“, so Sabine Müller, Geschäftsführerin der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Koblenz und aktuell Vorsitzende des Weiterbildungsbeirates für Koblenz und die Region. „Es lohnt sich auch für Firmen, die Weiterbildung zu unterstützen – nicht nur mit Blick auf den Fachkräftemängel“, so die Geschäftsführerin weiter.

Der Weiterbildungsbeirat, ein Zusammenschluss von privaten und öffentlichen Trägern, bietet Bildungsinteressierten, aber auch Firmen, ein vielfältiges Angebot an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, sowie für Aussiedler und ausländische Mitbürger Integrations- und Sprachkurse, an. Auch Sprachcrashkurse für Auslandseinsätze bis hin zu Masterstudiengängen für Manager ermöglichen die Träger ihren Kunden. Arbeitssuchende und Berufseinsteiger erhalten in Kooperation mit den ARGEN und Agenturen vielschichtige Wiedereingliederungskurse in das Berufsleben. Hinter dem Beirat stehen Schulen, Volkshochschulen, Beratungsstellen sowie Hochschulen. Von der Außendienst Akademie über die Kölner Wirtschaftsfachschule GmbH, von der Deutsche Angestellten Akademie bis hin zur Dr. Zimmermannschen Wirtschaftsschule ist wirklich alles vertreten.

Bildungsinteressierte - unabhängig von Vorbildung und Alter – werden unter
www.bildung-koblenz-mayen.de fündig oder bei Kontaktaufnahme per E-Mail informiert.

Zahlreiche regionale und überregionale Firmen nutzen bereits rege die vielschichtigen Angebote der Region. „Die Weiterbildung steht ganz oben auf unserer Prioritätenliste“, berichtet Martin Egenolf, Personalchef der MKB Bank und MMV Leasing in Koblenz. „Sponsoring gibt es vor allem für Fortbildungen in der Freizeit, wie zum Beispiel für nebenberufliche Seminare oder ein Studium.“ Von der Sekretärin bis hin zum Abteilungsleiter werden in Personalgesprächen individuell die Entwicklungsmöglichkeiten durch Weiterbildungen besprochen.

„Fortbildung in Eigeninitiative ist gefragter denn je“, erklärt auch Gisela Rohleder, Personalverantwortliche der Firma Lohmann & Rauscher in Neuwied. „Bei Stellenbesetzungen spielen Fortbildungen eine ganz entscheidende Rolle. Belegt ein Bewerber seine Qualifikation beispielsweise durch ein nebenberufliches Studium, so hat er Biss und Engagement bewiesen. Diese Rückschlüsse auf die Persönlichkeit empfehlen ihn auch für höhere Fach- und Führungspositionen.“ Nach Ansicht von Angelika Jösch, Personalverantwortliche der Versicherungsgruppe Debeka, reicht die Erstausbildung schon lange nicht mehr aus. Rasche Veränderungen besonders im IT-Bereich und in der Gesetzgebung erfordern enorme Flexibilität bei den Mitarbeitern, ganz gleich in welcher Position und in welcher Altersgruppe sie sich befinden. Nur wer heutzutage flexibel ist, kann auf Dauer seine Liga beibehalten oder aber sogar mit einer Verbesserung rechnen.

Weiterbildung ist für alle Beteiligten, egal ob Mitarbeiter oder Chef gewinnbringend, sowohl für das Untenehmen als auch für den Arbeitnehmer. Ein motivierter Mitarbeiter ist leistungsstärker und für die Firma ein deutlicher Gewinn. Zunehmend setzen sich diese Erkenntnisse durch und die meisten Arbeitgeber sind schon dazu übergegangen, Weiterbildung als einen festen Programmpunkt im Jahresverlauf aufzunehmen.

Zum 2. Deutschen Weiterbildungstag bietet die Volkshochschule Koblenz am Freitag, 26.09.2008, 18.00 Uhr fächerübergreifend eine Schnupperveranstaltung zum Thema Weiter-Bildung im Kopf - ganzheitliches Gedächtnistraining an. Nähere Informationen und die Verlosung eines VHS-Gutscheins im Wert von 50 € erwartet die Besucher unter
www.bildung-koblenz-mayen.de oder unter 02 61/1 33 76-0. BV

 
Top! Top!