Wir über uns arrow Wir über uns arrow Presse arrow Für Arbeitslose eine Chance bieten
Für Arbeitslose eine Chance bieten
"Rhein-Zeitung" vom 17. Januar 2003

"Job-connect": Von Zusammenarbeit profitieren

KOBLENZ.  Bei steigenden Arbeitslosenzahlen sieht es für Job suchende derzeit schlecht aus. Eine Chance bietet sich im Zustelldienst unserer Zeitung sowie bei RZ-Post: Hier wird laufend Personal gesucht. Um an eine qualifizierte Vorauswahl von Bewerbern zu Kommen, startet unsere Zeitung einen engere Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Fortbildungs- und Jobvermittlungsanbietern.

Unter dem Stichwort "Job-connect" lud Initiator Thomas Thiele, Leiter des Presse-Zustelldienstes (PZD) Rhein-Lahn, unter anderem Vertreter der Außendienst Akademie, des Arbeitsamtes, der Deutschen Angestellten Akademie, der TÜV-Akademie Rheinland, Hansen Computer und der Trigon-Beratungsgesellschaft in die Zentrale unserer Zeitung ein. Dem ersten Treffen sollen weitere folgen. "Das Ziel ist es, durch mehr Zusammenarbeit positive Effekte auf beiden Seiten zu erzielen", sagte Thiele bei der Eröffnung. Der Nutzen für die Partner-Organisationen: Sie können Bewerber empfehlen und ihre Vermittlungsquote verbessern.

Auch Siegbert Keuser, Betriebsleiter der RZ-Post, hält eine enge Kooperation für wichtig, um zuverlässige Mitarbeiter zu gewinnen. "2002 haben wir 3,5 Millionen Briefe in die Haushalte gebracht. Um unser Netz weiter ausbauen zu können, brauchen wir regelmäßig neue Zusteller."
 
Top! Top!