Honnef24.de, April 2007

Moderne Weiterbildungsprofile:
Bildungsbetriebe erkennen Trend zu optimierter Organisation

KOBLENZ/REGION. Der wachsenden Nachfrage nach Logistikfachleuten am Arbeitsmarkt tragen auch Weiterbildungsbetriebe verstärkt Rechnung. In der Region Koblenz profiliert sich vor allem die Außendienst Akademie in diesem Bereich. „Wir setzen auf die Erfahrungen unseres Institutes in den vergangenen 15 Jahren, die einen deutlichen Wandel in den Anforderungen an Arbeitnehmer offenbaren“, erklärt Wolfhard Haase, leitender Dozent des Koblenzer Bildungsbetriebes

 An der Akademie webt man themenübergreifende Inhalte seit Jahren erfolgreich in die Seminare ein. So erlernen die Vertriebswirte des Hauses diszipliniert die Grundprinzipien logistischer Organisation. Was bei der Aus- und Weiterbildung zum Vertriebswirt noch offensichtlich erscheint, erschließt sich im Bereich des Lagerwesens nur dem aufgeschlossenen und praxisorientierten Betrachter: Die Lagerfachkraft betrachtet das Institut als in der Logistik praktisch arbeitenden Menschen, der in die theoretischen Fachkenntnisse dieses Bereiches intensiv eingearbeitet sein muss, um optimale Leistung im Berufsleben zu erbringen. Es versteht sich von selbst, dass den Absolventen der Seminare der Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt auf Grund der so sichergestellten hohen Qualifikation so wesentlich erleichtert wird.
   Das Koblenzer Institut gilt mittlerweile als spezialisiert auf die Themen Marketing, Management, Vertrieb und Logistik und behauptet sich mit einer Vermittlungsquote von mehr als 70 Prozent sehr erfolgreich. Kein Wunder also, dass die Außendienst Akademie mittlerweile ein gern gesehener Partner der örtlichen Bundesagenturen für Arbeit ist.

 

© 2022 Außendienst Akademie GmbH

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.